1.Mannschaft: Starke Vorstellung der ersten Herrenmannschaft gegen den überforderten Tabellenzweiten aus Massenbach

Am vergangenen Samstagabend musste die erste Herrenmannschaft des tsb beim Tabellenzweiten aus Massenbach antreten. Erneut musste Philip Hübner, der voraussichtlich bis Saisonende in Australien bleiben wird, durch Andreas „Nagel“ Nagel ersetzt werden.

Mit unveränderten Doppeln startete um 18.30 das Spiel. Das starke Doppel 1, Christian Vocks/Florian Waldenmaier, ließ ihren Gegnern bei dem schnellen 3:0 Erfolg kaum eine Chance. Das Doppel 2, mit Patrick Schuster/Andreas Nagel kam schlecht gegen das „Einser Doppel“ der Gastgeber in Spiel. Schnell lagen sie mit 0:2 im Rückstand. In der Satzpause stellte Spielertrainer Florian Waldenmaier die beiden besser ein. Schuster/Nagel kamen dann besser ins Spiel und konnten das Doppel noch mit 3:2 für den tsb entscheiden.

Im dritten Doppelspiel mußten Frank Dreeßen/Gianni Fantaguzzi nach einem gutem Spiel eine knappe 1:3 Niederlage hinnehmen. Zwischenstand nach den Doppeln: 2:1 für den tsb.

Im ersten Einzelspiel des Tages musste Christian Vocks gegen den früheren Landesligaspieler Steffen Schmierer antreten. Vocks der nicht seinen besten Tag erwischt hatte, fehlte in den entscheidenden Momenten zum Satzende leider das Quäntchen Glück und er verlor sein erstes Spiel der Saison etwas zu deutlich mit 0:3.

Am Nebentisch spielte Patrick Schuster gegen Jan Wangard. Nach verlorenem ersten Satz fand Schuster besser ins Spiel und gewann mit 3:1. Florian Waldenmaier und Mannschaftsführer Frank Dreeßen zeigten sich bei ihren beiden 3:1 Siegen in guter Form und besiegten ihre Gegner sicher.

Gianni Fantaguzzi der gegen den Ersatzmann der Massenbacher, Volker Ackermann an den Tisch musste, ließ bei seinem 3:0 Erfolg nichts anbrennen. Ersatzmann „Nagel“ wurde im hinteren Paarkreuz seiner Stärke gerecht und besiegte Gärtner mit 3:0. Zwischenstand 7:2 für Horkheim.

Im Spiel der Einser behielt Schuster gegen Ex-Vereinskollege Schmierer bei seinem 3:0 Erfolg eine weiterhin Weiße Weste.

Christian Vocks machte mit dem nächsten 3:0 Erfolg den Sack zu und bewies damit seine Spielstärke.

Nach diesem 9:2 Auswärtssieg beim Tabellenzweiten hat der tsb jetzt 6 Punkte Vorsprung.

Kommenden Samstag findet das nächste Topspiel beim neuen Tabellenzweiten, dem SV Leingarten statt.

Es spielten: Patrick Schuster, Christian Vocks, Florian Waldenmaier, Frank Dreeßen, Gianni Fantaguzzi und Andreas Nagel.

Share the Post:

Related Posts